Die Infrarotheizung als Ideale Übergangsheizung

Wohlige Wärme auf Knopfdruck

Wenn im Herbst die Blätter fallen, dann fallen auch merklich die Temperaturen. Da freut sich der Mensch über angenehme Wärme durch eine Übergangsheizung in den vier Wänden, die sich auf Knopfdruck völlig geruch – und geräuschloslos überall ausbreitet, und das ohne jede Verzögerung. Eine moderne Infrarot-Heizung bietet diesen Luxus in perfekter Weise. Die extrem flachen Heizkörper lassen sich an der Wand oder – quasi unsichtbar – an der Zimmerdecke anbringen. Die so erzeugte Raumwärme breitet sich überall gleichmäßig aus, ohne jede Luft-verwirbelung und daher ideal für Allergiker, weil Pollen und Feinstaub nicht wie bei herkömmlicher Konvektionsheizung überall im Raum verteilt werden.

Die Heizkörper können mit Bildmotiven (auch von eigenen Fotos oder z.B dem hier abgebildeten Motiv) bedruckt werden und wirken dann an der Wand wie ein ganz normales, rahmenlos aufgezogenes Bild. Ja sogar als Wandspiegel können Infrarot-Heizelemente getarnt werden, z.B. im Badezimmer.
Besonders in den sogenannten Übergangszeiten, also im Frühjahr und Herbst, bieten die elektrisch betriebenen Infrarot-Heizungen den enormen Vorteil, dass für kurze Betriebszeiten keine externe Heizungs-Anlage mit langer Vorlaufzeit hochgefahren werden muss. Mittels Fernbedienung lassen sich die Heizungen auf Knopfdruck aktivieren und bieten schon nach Minuten die grad-genau einstellbare Wohlfühltemperatur, wo immer man will.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.